Archiv der Kategorie 'Design'

Babylon Adobe, Ausgabe 2017

Montag, den 16. Oktober 2017

Adobe, wie sieht es aus? Zweimal habe ich hier darüber geklagt, wie uneinheitlich ihr ein einfaches Interface-Element wie den Sichern-Dialog in euren Apps gestaltet. Bei letzten Nachschauen sahen keine zwei Dialoge gleich aus – und ich habe mich gefragt, wie man es anders als mit Absicht erklären kann, dass ihr als Designexperten, als die ihr […]

Babylon Adobe

Donnerstag, den 7. März 2013

Vor einiger Zeit habe ich in Das Rad erfinden – immer und immer wieder, gestaunt, wie es Adobe geschafft hat, den gleichen Dialog immer wieder anders zu gestalten. Inzwischen sind neue Versionen draußen, und Adobe hat neue Programme herausgebracht. Auf dem Bürorechner habe ich seit kurzem CS6 und einiges aus den Edge-Programmen. Zeit für ein […]

Neue Zeichnungen

Donnerstag, den 2. April 2009

Von Jonna, in März und April 2009, auf Papier und Tafel. Pferd (Klick zeigt die ganze Zeichnung) Sie selbst, mit Harke. Hände, sagt sie, sind ihr zu schwierig. So sah ihre eigene nach der Arbeit aus:

Neuer typografischer Fachbegriff: Sperenzien

Mittwoch, den 19. November 2008

Neulich, als meine Liebste und ich nebeneinander in unseren Büchern lesen, zeigt sie mir mit den Worten „Schau mal, das ist hübsch“ ihr Buch, darin ist eine Kapitelüberschrift auf einem geschwungenen Pfad gesetzt. Das Buch ist ein sonst ganz konventionell gesetzter Roman. Ich, der ich ebenfalls in mein Buch eingetaucht bin, weiß nach einem kurzen […]

Neue alte Supersuses

Mittwoch, den 31. Oktober 2007

Endlich hab ich geschafft, die letzten drei Weihnachts-Supersuses online zu stellen: 2004: Die große Frage 2005: Geschafft 2006: O Tannenbaum Damit sind jetzt alle alten Karten im Netz. Die neue wird wie immer zunächst nur an Freunde mit der Post versendet werden. Update: Jetzt Ebenfalls online: „Sweet Dreams“ und ein Bild von Supersuses Adventskalender vom […]

Bitte nicht lächeln

Dienstag, den 4. September 2007

Antons erste Passbilder. Entsprechen hoffentlich den amtlichen Vorgaben.

Original und Fälschung

Donnerstag, den 21. Dezember 2006

Erstaunlich, wie dreist große Designs inzwischen nachempfunden werden. Das ältere Original setzte Maßstäbe, Plagiate bleiben nicht aus.