Jetzt twittert er nur noch?

So kann’s kommen. Nachdem ich mit unsicheren Erwartungen mit dem Twittern anfing, liegt das Blog mehr oder weniger brach. Tatsächlich ist Twitter zu einem sehr lebendigen Austauschmedium geworden. Aktuell, persönlich, kurzweilig. Und einen Tweet abzusetzen ist sehr viel niedrigschwelliger als einen Blogartikel zu schreiben. Das Blog ist aber nicht tot – mit der Zeit muss sich jedoch erweisen, was ich wie wo publizieren möchte.

Einen Kommentar schreiben